Eine Modellbauausstellung hat Tradition

28. 04. - 29.04.2018 in Arnstadt/Thüringen

Die Stadtwerke Arnstadt helfen uns

bei unserer Kinder- und Jugendarbeit!

Willkommen in der Stadthalle des Hotelpark Stadtbrauerei in Arnstadt!

Der Plastik Modellbau Club Thüringen hatte am Samstag, dem 28. und Sonntag, dem 29. April 2018 zu den 19. Internationalen Modellbautagen des Vereins in die Stadthalle Arnstadt eingeladen.

Noch ist es die Ruhe vor dem Sturm. Pünktlich um 09:30 Uhr haben wir dann aber die Eingangstüren geöffnet.

Erfahrungsgemäß sind es in Arnstadt immer die Kinder und die jüngeren Besucher unserer Ausstellung, die als erstes die Modelle und Dioramen bestaunen. Und das in einer Art und Weise, wie es nur neugierige Kinder können. Da kann man auch nach dem fünften Durchlauf am THW-Modul kaum nein bei der Frage: "Ob man nochmal darf?", sagen.

Aber es gab noch vielmehr zu sehen:

Diese Fotos hat der Flo von der Jugendfeuerwehr Arnstadt gemacht, gleich zu Anfang bei den Modellbaufreunden Borgentreich. Zunächst sind sie noch mit dem Aufbau ihrer beeindruckenden Baumaschinen beschäftigt. Aber dann wird schon die Gondel der Windkraftanlage auf den Mast gehoben. Gegenüber hatten die European Sea Scouts ihre Schiffsflotte aufgebaut. Sie hatte ich in Göttingen bei der Modellbauausstellung zu Gunsten der Stiftung Deutsche Kinderkrebshilfe kennen gelernt und zu unserer Ausstellung eingeladen. Die Matrosen an der Reeling werden übrigens per Hand aufgestellt.

Grüße aus Geschwenda vom dort ansässigen Modellsportclub und

Grüße aus dem Jonastal von der damals dort stationierten Roten Armee.

Burkhard Stengel hat wieder viele Zinnfiguren zu der Schlacht bei Auerstedt aufgestellt. Er war in diesem Jahr der Beste im Zuschauerwettbewerb. Hier entscheidet der Zuschauer auf der Rückseite der Eintrittskarte, welches Modell ihm am besten gefallen hat und in diesem Jahr war es die Schlacht bei Auerstedt.

 

Eine sehr spannende Sache haben die Modelleisenbahner vom Modellbauclub Werratal und dem BW Arnstadt gemacht. Sie haben ihre beiden TT-Anlagen mit einem Übergangsmodul verbunden. Was sich hier so leicht anhört ist in der realen Modellbahnwelt meistens nicht so leicht. Passen die Modulmasse, stimmt das DCC-Protokoll, funktioniert modulübergreifend die Programmierung der Lokdecoder. Und was soll ich sagen; am Freitag, am frühen Abend stand die Anlage in der Stadthalle und alles hat reibungslos funktioniert. Schade, dass ich über das gesamte Wochenende so wenig Zeit hatte mir diese Anlage besser anzuschauen.

Wir hatten aber noch ein wenig mehr Eisenbahn. Märklin zum ausprobieren und im Foyer der Halle die Spur 0 - Bahn der Familie Vogel. Das THW-Ladegut auf den Fahrzeugen passt harmonisch zu meinem THW-Modul, an dem die kleinen und großen Besucher einen Einsatz nach spielen können.

Die Kinder konnten bei uns, bei Bruno und bei mir ihr Geschick beim Modellbau beweisen. Revell und Herpa haben uns dazu die Modelle gesponsert. Vielen Dank dafür!

Modelle im Maßstab 1:1 gab`s auch zu sehen. Diese standen vor der Halle. Mein Dank gilt dabei der Freiwilligen Feuerwehr von Arnstadt. Flo und Micha Ruttmann haben dabei die Technik gezeigt.

Glückwünsche gab es auch, für Steffi, die den Posten des Kassenwarts abgegeben hat und für Lüthi, der in Arnstadt Geburtstag gefeiert hat. Glückwünsche gab es auch für den Gewinner der goldenen Puffbohne. Die ist einmalig und gibt es nur vom PMC Thüringen. Hierbei werden die gute modellbauerische Arbeit und die beste Präsentation der Modelle während der Ausstellung prämiert. Ich habe dem Vorstand vom PMC den Vorschlag gemacht, Sven Gunkel aus Rehestädt in diesem Jahr "auszuzeichnen". Seine Modelle, zum Beispiel das U-Boot mit der Inneneinrichtung oder das Feuerlöschflugzeug und, und, und.

Für die Stiftung Deutsche Krebshilfe gab es nicht nur die Einnahmen der Tombola, immerhin waren es 387,00 €, sondern auch den Erlös unserer gemeinsamen Weihnachtsfeier der Jugendfeuerwehr Arnstadt und einiger Mitglieder des PMC Thüringen am Ende des vergangenen Jahres und der vorangegangenen Bastelaktion, bei der ein kleines Diorama entstanden ist. 308,00 € haben die kleinen und großen Feuerwehrleute dabei gespendet.

Und damit endete unsere Modellbautage in der Stadthalle im Hotelpark Arnstadt. Noch mehr Bilder sind auf den Facebook-Seiten vom PMC Thüringen, Danny Engelhardt und Andreas Nickel zum Anschauen hochgeladen. Der Termin für das nächste Jahr steht auch schon fest. Die 20. Internationalen Modellbautage des PMC Thüringen finden am 18. und 19.Mai 2019 statt.

Knut Kern, PMC Thüringen e.V.