Schon ein Jahr im Voraus haben wir diesen Termin an diesem Wochenende vereinbart.

Die Mitglieder des Flugmodellsportvereins Großbreitenbach e.V. veranstalten jedes Jahr auf dem Flugplatz im benachbarten Gillersdorf eine Modellflugshow und wir vom PMC Thüringen waren mit unserer Bastelstrasse in Sachen Modellbau mit dabei.

Da das Flugzeug gleich landet, wird gerade das Banner des Vereins abgeworfen.

Der Flug mit dem Banner ist als Startzeichen für die Veranstaltung weithin sichtbar und gleichzeitig werden die Piloten begrüßt, die nach Gillersdorf gekommen waren und sich an diesem Flugtag beteiligten.

Auch ich hatte inzwischen meinen Stand aufgebaut. Es konnte also losgehen.

Ein wenig frostig ging`s dann los, immerhin waren über Nacht die Temperaturen auf dem Flugplatz auf 9°C gefallen und das mitten im Sommer. Aber das besserte sich im Laufe des Vormittages und so wie die Temperaturen stiegen, so verbesserte sich auch die Laune aller zunehmend.

 

Trotz allem waren schon während dem Briefing der Piloten die Besucher des Flugtages da. Alexander führte verbal durch das Flugprogramm, immer wieder mit einem flotten Spruch auf den Lippen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Plötzlich surrte ein ferngesteuerter Hubschrauber am Windsack vorbei und der Pulsator schoss wenig später über die Landebahn hinaus. Da das raketengetriebene Flugzeug bis zum Ausgehen des Treibstoffs fliegt und es dann am fliegerischen Geschick des Piloten liegt, das Fluggerät sicher zurück zu bringen, kann das schon mal passieren.

 

 

 

Zu jeder vollen Stunde startete ein Flugzeug mit ganz besonderer Ladung, der Bonbon-Flieger. Jedesmal, wenn er eine bestimmte Flughöhe erreicht hat, öffnete er seine Ladeluke und es fielen Süßigkeiten heraus. Diesmal hatte er auch kleine Zettel mit Nummern darauf an Bord. Das waren Tombolalose, die dann gleich am Stand eingelöst werden konnte.

Um 14.00 Uhr gab es dann noch eine besondere Attraktion. Dazu musste das Flugfeld geräumt werden und alle Modellflieger am Boden bleiben. Vom Flugplatz in Alkersleben hatten sich zwei Piloten mit ihren Maschinen aufgemacht in Richtung Großbreitenbach. Als Gruß an die Modellflieger und der Veranstaltung haben sie einen Überflug über den Modellflugplatz Gillersdorf gemacht.

 

Der Überflug fand in einer sehr geringen Höhe statt und war schon sehr beeindruckend.

Mit zwei Bildern, die den Betrieb bei mir an der Bastelstrasse zeigen, verabschiede ich mich bis zum nächsten Mal, genau in einem Jahr. Bedanken möchte ich mich beim Helmut vom Technikmuseum Großbreitenbach für die tatkräftige Unterstützung und bei allen Spendern für die Kinderkrebshilfe, es kamen an diesem Tag 85 € an Spendengeldern zusammen.

Knut Kern, PMC Thüringen e.V.