Kinder - Kult vom 23.03. - 26.03.2017

Kinder-Kult in den Messehallen in Erfurt

Wir sind wieder bereit für den Ansturm am Donnerstag früh. Um 09:00 Uhr ging`s los.

Wie man sieht, der Ansturm war wieder enorm groß. Die Mädels von Revell hatten wieder die Orbis-Geräte mitgebracht und bei uns konnte man den Mitsubishi - Pajero in blauer oder roter Lackierung bauen.

Beim KinderKult können sich Firmen, Institutionen und Vereine einem breiten Publikum bzw. den jungen Besuchern präsentieren und zeigen, was bei Ihnen los ist. Wir vom PMC Thüringen versuchen eben den Modellbauvirus bei den Kindern hervor zurufen.

 

Von einem Artikel im Modellfan inspiriert, habe ich im Vorfeld des KinderKults eine Ablage für die vielen Spritzlinge gebastelt. Ich habe dazu allerdings ein größeres Holzbrettchen benutzt und dort Stangen aus Aluminium eingesetzt. Bei der Arbeit mit den Kindern geht es schon mal etwas robuster zur Sache. Nach der kurzen Anweisung zu Anfang herrschte dann auch etwas mehr Ordnung auf unseren Basteltischen.

 

 

Sehr viel Spaß hat uns das Basteln mit einer Klasse aus der Gehörlosenschule gemacht. Diese Kinder waren nämlich mit dem selben Enthusiasmus und der selben Freude bei der Arbeit, wie alle anderen Kinder auch.

Und stolz wurde dann auch von allen die vollbrachte Arbeit zur Schau gestellt.

 

Auch unser "Messe - Nachbar" aus dem Röhrigschacht bei Sondershausen haben ihren Schacht aufgebaut und ihre teilweise sehr schwere Arbeit unter Tage demonstriert. In der Fahrbibliothek konnten sich die Kinder zurückziehen und in einem Buch lesen.

Aber es wurde noch vielmehr geboten. Ebenso wie die Besucher kamen die Vereine und Organisationen aus ganz Thüringen, um sich hier zu präsentieren und ihre Arbeit zu zeigen; na klar, um natürlich auch neue Mitglieder zu werben!

Apropos Nachwuchs: ich habe, so glaube ich zumindest, wieder einen jungen Modellbauer gefunden und ihn mit dem Modellbauvirus "infiziert".

Hilfe habe ich über`s Wochenende auch gehabt, Danny nahm mir an beiden Tagen die Betreuung einiger Bastelkinder ab, Christian am Samstag und Marco am Sonntag. Vielen Dank dafür. Hilfestellung ganz anderer Art gab es für das THW. Hierzu hat Lutz einen Bausatz geopfert und aus dem Pajero ein verunfalltes Fahrzeug gebastelt. Dieses wurde dann zur Demonstration möglicher Einsatzszenarien des THW genutzt. Ulli hat hingegen die Autos ordentlich nach der Bastelanleitung basteln lassen. Kreativität allerdings war bei Susanne und Ute von der Firma Revell sowie Katrin vom PMC bei der Gestaltung von Beuteln und Taschen, T-Shirt`s usw. oder einfach nur beim Bilder malen mit dem Orbis gefragt.

Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest und wir sind wieder mit dabei! Knut Kern, PMC Thüringen e.V.

Danke auch an die Firma Revell für die tatkräftige Unterstützung.